Masthead header
Daniela Pfanz bio picture
  • Herzlich willkommen auf meinem Blog

    Mein Name ist Daniela Pfanz. Ich lebe mit meinem Mann, unserer Hundeoma Thelly Flips und 3 Katzen in Velburg. Meine alte, jetzt schon 16-jährige Hündin hat mich sehr geerdet. Sie hat mich gelehrt ruhig zu bleiben, und im Hier und Jetzt zu sein. Anders wäre das nicht mehr zu händeln. Im Sommer diesen Jahres habe ich, um tiefer in die Welt der Tiere einzutauchen ein Fernstudium in Tierpsychologie begonnen. Da merkt man erst, wie man in der hektischen Arbeitswelt vergessen hat, Kleinigkeiten warzunehmen, und das es oft keine Worte braucht, um einander zu verstehen. Viele kennen mich ja noch als Vollzeitfotografin. Da ich mich momentan beruflich aber einer neuen Herausforderung stelle, bleibt mir hierfür nur noch bedingt Zeit. Der Markt hat sich verändert, und man soll ja immer aufhören, wenn es am schönsten ist. Trotzdem wird die Fotografie immer ein Teil meines Lebens bleiben. Für mich bedeutet Fotografie Emotionen einzufangen die nicht von uns gemacht, oder gestellt wurden. Da bietet die Tierwelt wahnsinnig viel. Deswegen wird man auf diesem Blog ab und zu noch Einträge sehen, die meiner grossen Leidenschaft entsprechen.

Glücksfohlen

Wenn man doppeltes Glück kauft, kann einem schon mal der Eimer bei der morgentlichen Fütterung aus der Hand fallen. Finlay, das kleine Glücksfohlen wurde von niemanden erwartet. Es stand einfach eines morgens in der Box. Nach dem Tod Ihrer geliebten Stute hat sich eine liebe Freundin eine hübsche Tinkerstute angeschafft. Alles hat sich eingespielt, als sie eines morgens einen Anruf erhielt, und Ihr mitgeteilt wurde, dass sich ein kleiner Hengst zusammen mit Dreamy nun die Box teilt. Da hat der sich doch nicht glatt in einer Nacht von einem Sonntag auf Montag heimlich auf die Welt geschlichen. Ein absolutes Traumpaar, die Beiden. Tja….da wünsche ich Euch ganz viel Freude! Der Kleine hatte Glück. Er hat wohl gewusst, dass er sich bei einem der tierliebsten Menschen die ich kenne eingenistet hat. Somit ist klar, dass er ein wunderbares Leben vor sich hat.

Luke der Hübsche

Puh…lange ist es her, das ich einen Beitrag veröffentlicht habe. Wurde mal wieder Zeit. Diese Schönheit ist erst knappe 5 Monate alt. Und nein…das ist nicht unser oder mein Hund, sonder ein Hund von Freunden. Unsere Hundeoma würde hier nicht mehr hinterher kommen. Wir gehen es eher gemütlicher an. Aber wenn es draußen Schnee hat packe ich noch vor meiner ersten Tasse Kaffee meine Schneehose, die Kamera und meinen Hund ein. Irgendwie eine Sucht. Luke haben wir am Nachmittag fotografiert, und wir haben das ideale Zeitfenster erwischt. Euch allen noch ein schönes Schneewochenende. Vielleicht geht ja der Eine oder Andere heute etwas länger an die frische Luft;)

lt=”” />

Ein wunderschönes Shooting mit Lizius und Sanscha

…so heissen die beiden Schönheiten…die ich zusammen mit Ihren “Frauchen” Verena und Carina an einem Abend fotografieren durfte. Der Lizius ist schon stolze 23 Jahre…und ist echt ein Riese…meine Güte….da kommt man sich, wenn man daneben steht ganz ganz klein vor…..ich bräuchte eine Aufsteighilfe, um da hoch zu kommen….es hat, wie immer bei solchen Shootings,  wahnsinnig viel Spaß mit Euch gemacht….

 

Einen guter Start in den Tag

… durfte ich bereits zum 2. Mal bei einer wunderbaren Familie verbringen. Diesesmal stand ein Shooting mit der ganzen Familie an….und zur ganzen Familie zählen auch die Pferde. Wenn man in die Hofeinfahrt kommt, gucken einen die Beiden schon an..einfach herrlich, und seine Tasse Kaffee kann man mit Aussicht auf die schöne Wiese am Waldrand genießen. Ein Traum für alle Pferdebesitzer. Die Kids nahmen wir dann mit auf die Weide, und es entstanden sehr viele schöne Aufnahmen. Ich komme immer wieder gerne zu Euch….

 

FeedBack-Ranch – Coaching mit Pferden -

In diesem Sommer öffnet die FeedBack-Ranch Ihre Pforten. Es werden Seminare für Führungskräfte, Teams aber auch Privatpersonen angeboten. Hier wird uns Menschen von unserem Co Trainer…dem Pferd…zu mehr Kompetenz in verschiedenen Ebenen verholfen. Pferde sind ja Meister der Wahrnehmung und spiegeln unser Verhalten zu 100%. Ob wir Durchsetzungsvermögen besitzen, ängstlich oder sensibel sind, entschlossen oder unsicher.. wird uns beim arbeiten mit dem Pferd sehr deutlich aufgezeigt, da die Reaktion darauf nicht lange auf sich warten lässt. Selbst beim Fotoshooting wurde jede Bewegung von mir sofort wahrgenommen, man kann es sehr deutlich an den Ohren sehen. Ich wurde nie aus den Augen gelassen, zumal ich mich oft in einer für sie unnatürlichen Position befand. Auf den Bildern sind die Co Trainer: Macarena und Sitara zu sehen. Auf ein paar Fotos kamen dann noch Willi und Tequila dazu. Natürlich auch die Coaches Michaela und Christian. Im Frühjahr gibt’s noch mehr eindrucksvolle Bilder. Ich freu mich auf Euch, und natürlich auch auf ein Seminar mit Euch. Genauere Informationen dazu gibt es auf der eigenen Homepage: www.feedback-ranch.de

.