Masthead header
Daniela Pfanz bio picture
  • Herzlich willkommen auf meinem Blog

    Mein Name ist Daniela Pfanz. Ich lebe mit meinem Mann, unserer Hundeoma und 3 Katzen in Velburg. Viele kennen mich noch als Vollzeitfotografin. Da ich mich momentan einer neuen Herausforderung stelle, bleibt mir hierfür nur noch bedingt Zeit. Der Markt hat sich verändert, und man soll ja immer aufhören, wenn es am schönsten ist. Nichts desto trotz bin ich noch ab und zu in Sachen Tierfotografie unterwegs. Hier ist man zeitlich nicht ganz so gebunden. Meine grosse Leidenschaft waren schon immer die Tiere. Nun ja, Kaffee und Schokolade auch ein wenig :) Meiner Meinung nach ist ein Haus ohne Tiere, wie ein Himmel ohne Sterne.

Dexter… liebevoll Kravallschachtel genannt :)

….wenn ein Welpe ins Haus kommt, wird es nicht langweilig! Ich durfe den kleinen Dexter besuchen, und schon an der Treppe hätte er sich vor Freude auf einen neuen Spielkameraden fast überschlagen. Dexter ist der kleine Hund einer lieben Arbeitskollegin, der auch bei uns im Büro einen Platz gefunden hat. “ruhiges arbeiten geht anders”:)Und da war da noch Einstein, das komplette Gegenteil. Unter dem Motto: macht Ihr mal:)01PFA_454502PFA_431603PFA_435104PFA_472505PFA_473506PFA_471507PFA_448808PFA_471109PFA_456510PFA_475311PFA_475712PFA_453213PFA_468514PFA_454115PFA_475116PFA_446217PFA_4641

Uns schmeckt der Winter

Wenn man bedenkt, wie es gerade in Österreich und in Süddeutschland zugeht, habt man fast ein schlechtes Gewissen, wenn man sich über den tollen Schnee freut. Ich jedenfalls kann bei so einem Wetter nicht drinnen bleiben. Mit meiner treuen Begleiterin “Thelly Flips” muss ich zwar sehr sehr langsam gehen, aber da kommt wenigsten keine Hektik auf, und man hat Zeit, das alles zu genießen. Unser Nachbarskatze hat sich auch zweimal mit eingeschlichen. :)Euch allen ein schönes Wochenende, denn am Wochenende soll es ja Regen geben.

Magische Momente

Wir hatten einfach Alles: Nebel, Sonne, 2 wunderbare Pferde, konnten tolle Ideen umsetzen, und wahnsinnig viel Spaß. Sinfonia und Sanyi gaben alles, um uns zu gefallen. Diese Eigenschaft haben sie wohl Ihren beiden Menschen zu verdanken, die sie mit viel Liebe und Geduld dort hingebracht haben. Wir haben uns schon tolle Sachen für den Winter ausgedacht. Ich denke, auch da wird es wieder ein paar “magische Momente” geben. Danke Euch für den tollen Vormittag.

000010001001002003PFA_376403PFA_334605PFA_375106FA_336707PFA_351809FA_3102012PFA_3736013PFA_3377014.PFA_3132014xPFA_3120015PFA_3152016PFA_2990017PFA_3054018PFA_308121435

Glücksfohlen

Wenn man doppeltes Glück kauft, kann einem schon mal der Eimer bei der morgentlichen Fütterung aus der Hand fallen. Finlay, das kleine Glücksfohlen wurde von niemanden erwartet. Es stand einfach eines morgens in der Box. Nach dem Tod Ihrer geliebten Stute hat sich eine liebe Freundin eine hübsche Tinkerstute angeschafft. Alles hat sich eingespielt, als sie eines morgens einen Anruf erhielt, und Ihr mitgeteilt wurde, dass sich ein kleiner Hengst zusammen mit Dreamy nun die Box teilt. Da hat der sich doch nicht glatt in einer Nacht von einem Sonntag auf Montag heimlich auf die Welt geschlichen. Ein absolutes Traumpaar, die Beiden. Tja….da wünsche ich Euch ganz viel Freude! Der Kleine hatte Glück. Er hat wohl gewusst, dass er sich bei einem der tierliebsten Menschen die ich kenne eingenistet hat. Somit ist klar, dass er ein wunderbares Leben vor sich hat.